Reflektierende Interpretation

Die reflektierende Interpretation gliedert sich für alle Gruppen in zwei Teile. Im ersten Teil wird der Diskussionsabschnitt zum Thema "Wissensmanagement" behandelt, im zweiten der Diskussionsabschnitt zum Thema " Web". Abschließend werden für jede Gruppe die wichtigsten Themen aus den beiden Teilen zusammengefasst. Die reflektierende Interpretation stützt sich im wesentlichen auf das von Ralf Bohnsack (Bohnsack 2003) und Aglaja Przyborski (Przyborski 2004) bzw. Aglaja Przyborski und Monika Wohlrab-Sahr (Przyborski 2008) für die dokumentarische Methode entwickelte Begriffsinventar zur Beschreibung von Diskursorganisation und Diskursmodi. Da in der reflektierenden Interpretation Ausschnitte aus dem Transkript verwendet werden, wird die Interpretation aus Aufwands-/Zeitgründen nicht im Wiki verfasst.

Tags:
Created by hel on 2009/05/18 14:35